Girokonto-Vergleich

Unser aktueller Girokonto Vergleich zeigt Ihnen die jährlichen Kosten bzw. Soll- und Guthabenverzinsungen der einzelnen Produkte.

Für Verbraucher zahlt sich ein Vergleich der Bankkonditionen und ein damit verbundener eventueller Kontowechsel fast immer aus. Sie finden hier viele Angebote von kostenlosen Girokonten. Dafür haben wir einen Kontenvergleich für Sie angefertigt. Desweiteren können Sie alle Girokonten Angebote sehr übersichtlich und tagesaktuell auf einer Seite finden und so schnell die Konditionen der einzelnen Institute für Bankkonten vergleichen. Auch für Sie sollte  ein kostenloses Girokonto nach Ihren Wünschen dabei sein, denn unsere Ansicht, dass jeder Kunde ein kostenloses Bankkonto haben sollte triift auch für Sie zu. Möchten Sie Details über ein bestimmtes Angebot wissen, so klicken Sie auf das entsprechende Produkt.

Welches Girokonto für Sie am besten ist, hängt von diversen Kriterien ab, etwa der Höhe des monatlichen Geldeingangs, der Anzahl der Buchungen und des durchschnittlichen Kontostands.

Alle Angaben sind ohne Gewähr!


Wann ist ein Girokonto wirklich kostenlos?

Wer am heutigen Geschäftsverkehr teilnehmen möchte, kommt nicht daran vorbei, sich ein Girokonto einzurichten. Denn ohne Girokonten können weder bargeldlose Beträge an Dritte überwiesen noch empfangen werden. Doch wie findet man kostenlose Konten?

 

Girokonten - ohne geht´s nicht

Sie gehören zum täglichen Geschäft der Banken: die Girokonten oder auch laufendes Konto genannt. Doch gerade weil jedes Bankinstitut Girokonten anbietet, verursachen sie bei den Anbietern hohe Ausgaben, die sie am liebsten direkt an die Verbraucher weiterreichen möchten. Daher überrascht es nicht weiter, dass für die Einrichtung und Führung eines Kontos Gebühren erhoben werden. Allerdings gibt es eine Reihe von Banken, deren Girokonten kostenlos sind. Zu der Gruppe der Banken mit kostenlosen Girokonten gehören in erster Linie Direktbanken. Gemeint sind damit solche Institute, die anders als traditionelle Bankhäuser auf Filialen verzichten und ihren Schwerpunkt somit einzig und allein auf das Onlinebanking gelegt haben. Dies hat nicht nur den Vorteil, jenseits von Ladenöffnungszeiten für Kunden an allen Tagen der Woche sowie rund um die Uhr erreichbar zu sein, sondern führt zu beachtlichen Einsparungen aufseiten der Banken. Den durch den Verzicht auf Filialen entfallen hohe Personal- sowie Mietkosten. Das ermöglicht den Banken, gebührenfreie Konten anzubieten.

Versteckte Bank Konditionen: gratis ist nicht immer wirklich gratis

Allerdings sollten Interessenten eines Kontos nicht den Fehler machen, leichtgläubig das erstbeste Angebot anzunehmen, das vermeintlich kostenfrei sein soll. Denn oftmals lauern hier versteckte Gebühren, die die Verbraucher erst dann bemerken, wenn deren Zahlung fällig geworden ist. Beispielsweise stellen einige Banken die Kostenfreiheit ihrer Girokonten unter dem Vorbehalt eines Mindestgeldeinganges. Das heißt, die Kontogebühren entfallen nur, wenn binnen eines Monates eine bestimmte Menge Geld auf das laufende Konto transferiert wird. Andernfalls fallen die regulären Gebühren an. Eine andere Masche ist, zwar für das Konto keine Gebühren zu verlangen, aber für Leistungen, die eng mit dem Konto verbunden sind. Ein gängiges Beispiel für versteckte Bank Konditionen ist, für EC-Karten als ein selbstverständliches Nebenprodukt eines Kontos Gebühren zu erheben.

Somit lässt sich resümieren, dass es sehr wohl kostenfreie Konten gibt, Verbraucher nichtsdestotrotz das Kleingedruckte durchlesen sollten. Prinzipiell gilt aber, dass Direktbanken eher vorbehaltslos gebührenfreie Konten anbieten als traditionelle Bankhäuser.

Aus diesem Grund, lohnt sich ein Bankwechsel. Sparen Sie sich die monatlichen Gebühren denn viele der Banken bieten zusätzlich weitere Leistungen wie z.B. eine kostenlose Kreditkarte, Weltweite kostenfreie Bargeld-Abhebungen am Geldautomaten oder attraktive Tagesgeld-Zinsen. Meistens lohnt sich ein Nachrechnen, denn viele der Bank-Kunden kennen laut einer Umfrage Ihre Bankkonditionen nicht. Der Bank-Markt ist im Wandel, deshalb betreiben mittlerweile auch die etablierten Banken wie z.B. Sparkassen, Genossenschafts- und Privatbanken über Tochterunternehmen eigene Direktbanken, diese bieten meistens ein Girokonto zu deutlich günstigeren Preisen an. So gehört zum Beispiel die  1822direkt zur Frankfurter Sparkasse und die comdirect zur Commerzbank. Viele Direktbanken bieten neben dem kostenlosem Girokonto noch viele andere sehr Interessante Bank Konditionen zum Beispiel bei den Guthabenszinsen an. Nähere Informationen und Vergleiche zu den Produkten Tagesgeld und Festgeld finden Sie auf unseren weiteren Seiten. Stets halten wir auch die Topangebote der Kreditinstitute für Sie auf unserer Startseite bereit.

Girokonto -------- Tagesgeld -------- Festgeld --------- Kredit